Für Pflege & Study Nurses

Sie sind im Pflegebereich tätig und haben Interesse daran, an unseren Studienprojekten mitzuarbeiten? Hier finden Sie die wichtigsten Informationen zum Beruf Study Nurse und zu den Aufgaben bei der Studienkoordination. Gerne beantworten wir Ihre Fragen.

Starter-Kurs Jänner 2021

Die Gelegenheit am 26.01.2021: Vortrag zur Selbstständigkeit! Infos & Anmeldung

Wozu Studien?

Was muss koordiniert werden?

Wer ein Arzneimittel, ein medizinisches Instrument oder eine Behandlungsmethode entwickelt, muss diese Neuerung auch am Menschen testen (klinische Phasen I-III). Erst dann kann das Produkt oder Verfahren eine Marktzulassung bekommen, um der breiten Bevölkerung angeboten zu werden: ein sensiblesThema. Die neue Entwicklung wird daher vorab auf ihre Vorteile, die Wirksamkeit und Sicherheit im Zuge einer Klinischen Prüfung (Clinical Trial), der klinischen Studie, geprüft.

Damit die StudienteilnehmerInnen (Probanden) zu keinem ernsthaften Schaden kommen, gibt es viele Vorsichtsmaßnahmen in Form von Regelungen und Gesetzen (AMG, MPG). Bestimmte Behörden wachen darüber. Die Pharmafirmen und Studienzentren müssen daher zunächst viele Anträge und Studienpläne vorweisen, bis eine Studie zur Prüfung am Menschen genehmigt wird. Diesen Prozess kontrollieren die Ethikkommissionen und Arzneimittelbehörden zum Schutz der Menschen.

Je nach Komplexität, Art und Design der Studie müssen alle Handgriffe und Dokumentationen (eCRF) des Studienteams optimal festgelegt, zeitlich und räumlich organisiert und ausnahmslos genau durchgeführt werden, d.h. koordiniert. Diese Studienkoordination ist wesentlich für den Erfolg einer Studie und wird von der Study Nurse bzw. dem Studienkoordinator übernommen.

Wie das neue Präparat geprüft wird, steht im Studienprotokoll und im Informed Consent (ICF). Hier ist geregelt, wie oft ein Proband vom Studienpersonal gesehen werden muss (Studienvisite / Visit), welche Untersuchung notwendig ist, was und in welcher Form verabreicht wird.

Welche Aufgaben hat die/der Study Nurse?

Im Grunde braucht die Studienkoordination viel strukturiertes Denken und organisatorisches Know-how, das man durch qualifizierte Schulungen und Erfahrung im Job erwirbt. Die Study Nurse kommuniziert viel mit den PatientInnen, vereinbart Termine und erledigt gemeinsam mit der Prüfärztin / dem Prüfarzt die Vorgaben des Studienprotokolls. Die Aufgaben sind vielfältig, verantwortungsvoll und abwechslungsreich. Sie erfordern gute Einsatzbereitschaft, gepflegten Umgang mit PatientInnen und MonitorInnen sowie einen kühlen Kopf bei der Dokumentation.

Top 10 der Studienkoordination

  1. Lernen und Verstehen des Studienprotokolls
  2. Absolvieren der Einschulung durch das Studienmonitoring
  3. Vorbereiten der Studien- und Patientenunterlagen
  4. Terminvereinbarung für den Patienten am Studienzentrum (Site Nurse Service)
    oder als Home Trial Support
  5. Durchführung der Visite, mit oder ohne Studienarzt
  6. Beurteilung des allgemeinen Zustands des Patienten und Vitalzeichenkontrolle
  7. Entnahme von Blut- und anderen Proben
  8. Versand von Proben per Kurier oder Trockeneis
  9. Applikation des Prüfpräparates (oral, subkutan, intramuskulär, intravenös)
  10. Dokumentation in eCRF mit prüfärztlicher Kontrolle

Welche Vorteile bietet VaLea ct für Study Nurses?

Der Einstieg oder Umstieg in den freien Beruf Study Nurse / Studienkoordinator gestaltet sich an Studienzentren oftmals schwierig, weil es an Planstellen mangelt. Studienprojekte gibt es genug, sodass auch wir uns von VaLea ct sehr aktiv dafür einsetzen, die Berufsgruppe entsprechend einzubinden. Study Nurses werden laufend gesucht. Hier die wichtigsten Vorteile aus einer Mitwirkung bei VaLea ct:

  • Einsatz bei Studien in Ihrer Wohnregion
  • Hohe Wertschätzung Ihrer Arbeit mit überdurchschnittlicher Entlohnung
  • Flexibles und unabhängiges Arbeiten
  • Study Nurse als Haupt- oder Nebenberuf zusätzlich zu einer Festanstellung
  • Netz aus FachkollegInnen, die unterstützen und beraten
  • Persönliche und wirtschaftliche Unabhängigkeit
  • Fachspezifische Fortbildungen

Vereinbaren Sie ein kostenfreies, unverbindliches Erstgespräch. VaLea ct / Valentina Jovanoska informiert Sie gerne, welche Aus- und Fortbildungen eine qualifizierte Study Nurse benötigt und welches Service VaLea ct speziell für Sie erarbeitet: Damit Sie einen maßgeschneiderten Karriereweg beginnen.

Wie werde ich Study Nurse?

Als Pflegeperson im Home Trial Support oder Site Nurse Service arbeiten Sie auf Basis der Neuen Selbstständigkeit nach österreichischem Recht. Das bedeutet, Sie benötigen keinen Gewerbeschein, jedoch eine fundierte Ausbildung und ein Diplom als Gesundheits- und Pflegeperson.

Zum Nachlesen aller relevanten Regelungen möchten wir Ihnen folgende Zusammenfassung zur Verfügung stellen: Formales zum Start als Study Nurse (Download in Kürze möglich).

Sollten Sie Fragen haben, melden Sie sich gerne per E-Mail. Wir arbeiten stets daran, unsere FAQs aktuell zu halten. Helfen Sie bitte mit, damit auch andere davon profitieren können.
Herzlichen Dank im Sinne der Weiterentwicklung.